Triptychon für Cello-Orchester

Das Stück ist eine Auftragskomposition für die
13. Hamburger Cellotage für junge Cellisten,
vom 19. – 21. September 2014
Es soll dort von 100 jungen Cellisten uraufgeführt werden.

„Nachdem ich 2013 das 100-köpfige Celloorchester live erleben durfte,   kam mir sofort in den Sinn ein doppelchöriges Werk zu schreiben. Also quasi aus einem großen Orchester zwei im Dialog miteinander und gegeneinander spielende zu machen. Hinzu kommt noch eine kleine Gruppe, die aus drei Solisten besteht und das Ganze zu einem Triptychon ergänzt, was auch der Arbeitstitel des Stückes ist. … Auf Grund meiner eigenen Vorlieben favorisiere ich neben den Klängen der „zeitgenössischen Musik“ auch für das klassische Cello jazzige Klangfarben und südamerikanische Rhythmen.“

Hier eine midi-Version mit den Sibelius-sounds
[audio:http://www.pwitte.de/wp-content/uploads/2014/06/Triptychon-fuer-Cello-Orchester.mp3|titles=Triptychon fuer Cello-Orchester]